Buffycomic.de - Buffy Comic Staffel 8

Ausgabe: 8

Autorin: Ladyofdarkness


No Future for You, Part III

Faith und Genevieve sind einer Art Videoraum. Dort zeigt Gigi Faith Aufnahmen von Buffy, die auf Monitoren laufen. Gigi erklärt Faith, dass diese mächtige Jägerin, die die Quelle ihrer Kräfte ist, Buffy heiße. Faith denkt darüber nach, dass Giles sie geholt hat um die Welt zu retten und jetzt stellt sich raus, dass nur mal wieder darum geht sein Goldmädchen zu retten! Gigi erzählt, dass es sie ein Vermögen kostet, die ganzen Aufnahmen von Buffy zu bekommen. Sie hat sie seit Monaten studiert und ist zu der Auffassung gekommen, dass Buffy wirklich gut ist, aber sie hat zu viele Schwächen.
Faith fragt Genevieve, ob die Buffy wirklich umbringen will, zweifelt aber in Gedanken keinen Augenblick daran. ‚Umbringen’ klingt Genevieve zu gewöhnlich. Buffy ist für sie eine fehlgeleitete Anführerin, die sie und die anderen Jägerinnen schon zu lange zurückhält – sie hat es verdient ‚eliminiert’ zu werden. Und wenn Buffy erst erledigt ist, dann beginnt ihre Herrschaft (sie meint damit sich und Faith). Worüber genau, will Faith wissen. Buffy hat die Jägerinnen die Dienerinnen der Gesellschaft sein lassen, wo sie hätten die Herrscher sein sollen. Wenn Buffy ausgeschaltet ist, will Gigi die Jägerinnen aus den Schatten führen und ins Licht der... Roden kommt herein und unterbricht Genevieve. Sie vergisst sich selbst, findet er. Er erklärt, ihre Eltern seien nun abgereist und damit können sie sich wieder auf den abendlichen Kampf vorbereiten. Gigi ist sauer und meint, nur er hätte sich vorzubereiten, denn sie ist längst bereit. Hope (Faith) und sie werden sich stattdessen ein bisschen um die aktuellere Zukunft kümmern. Das heißt, falls Hopes (Faith’) Dad nichts dagegen hat, dass sie noch ein bisschen länger bleibt. Faith meint darauf nur, dass es dem guten alten Daddy doch egal ist, ob sie lebt oder nicht.
Giles ist derweil am Treffpunkt im Wald. Er ruft Faith über sein Sprechgerät, kriegt aber natürlich keine Antwort. Er sagt ihr aber, für den Fall, dass die ihn hören aber nicht antworten kann, dass er an dem Treffpunkt wartet und dass er noch Hilfe mitgebracht hat – ein Art Zwergenmagier bearbeitet im Hintergrund die Barriere, die um das Anwesen liegt. Aber die Magie ist zu stark. Also wird Giles’ Undercoveragentin da drin wohl oder übel alleine zurechtkommen müssen, meint der Zwerg namens Trafalgar – wenn sie denn noch zur Verfügung steht. Giles ist sicher, dass Faith noch lebt. Das meinte Trafalgar auch nicht. Er erinnert Giles nur dran, dass Faith’ Ziel doch ein Oberklasse-Leben zu bieten hat und vielleicht ist Faith ja übergelaufen. Giles antwortet nicht, sieht aber doch nachdenklich drein.

Während Giles sich Sorgen macht, genießen Gigi und Faith ein Schaumbad in einer riesigen Wanne. Faith überlegt, dass das dem Himmel ziemlich nahe käme, wenn sie dran glauben würde. Genevieve fragt sie, was wohl als Hymne in Frage kommen würde für ihre Krönungsfeier. Klar sind beide mal wieder derselben Meinung. Sie sind eben verwandte Seelen, meint Gigi, und dass sie das vom ersten Moment an wusste. Tja, wenn sie beide die besten Freunde werden sollen, dann muss Genevieve aber wirklich mehr aus dem Haus kommen, findet Faith. Würde Gigi ja gerne, aber ihre Eltern haben sie immer von der zu gewöhnlichen Gesellschaft ferngehalten – deswegen hatte sie auch immer Privatunterricht. Faith fragt Gigi, wo die eigentlich Roden getroffen hat. Auf einer der endlosen Spendenparties ihrer Mom. Erst hat sie ihn nicht beachtet, dann hat er aber gesagt, dass er von ihren Alpträumen weiß. Die schrecklichsten und realsten Träume – Faith hat die doch auch, meint Gigi. Deswegen schläft Genevieve schon seit Beginn ihrer Pubertät nicht mehr richtig. Roden hat ihr erzählt, dass er ein altes Buch habe, in dem steht, dass diese Träume für immer aufhören würden, sobald Buffy aus dem Verkehr gezogen sei. Faith fragt woher sie weiß, dass er die Wahrheit sagt. Es gibt wohl nur einen Weg das raus zu finden, nicht wahr, meint Genevieve. Aber Faith ist es ernst. Vielleicht will Roden ja nur, dass sie genügend Jägerinnen auf ihre Seite zieht, um dann irgendwas Dämonisches durchzuziehen. Hope (Faith) soll nicht absurd sein! Roden war immer ehrlich mit ihr, also warum sollte er so was tun? Faith meint, sie hat einige solcher Männer gekannt, die sie immer nur ausgenutzt hätten. Die haben ihr gesagt was sie hören wollte, damit sie dann am Ende die Drecksarbeit für sie machte. Gigi meint dazu sie wären umwerfende und mächtige, junge Frauen, es sei doch kein Wunder, dass sie Aufmerksamkeit alter, schmutziger Männer auf sich ziehen. Der Trick sei sie glauben zu lassen, dass man sich ausnutzen lässt, während in Wahrheit sie die Männer ausnutzen würden. Es sei denn die wollen einen genau das glauben lassen, erwidert Faith. Sie bittet Genevieve die Sache mit Buffy zu vergessen. Gigi gefällt, dass Hope (Faith) sich Sorgen macht.

In Schottland: Willow hat das Radar online gebracht und Buffy ist ganz begeistert. Sie überlegt, ob sie vielleicht auch noch ein Sonar brauchen, denn ihre Burg hat ja einen Burggraben und das Militär setzt vielleicht Froschmänner ein oder so was wie ‚Männerfrösche’. Willow fragt sich wie sie den ganzen Kram überhaupt bezahlen. Buffy erklärt, dass sie Freunde mit sehr tiefen Taschen haben, doch einige wollen lieber anonym bleiben. Willow fragt was passiert, wenn das Militär und diese Twilight-Gruppe ihre Verteidigungsmaßnahmen überwinden. Kämpfen ist ne gute und sehr viel versprechende Idee, antwortet Buffy. Aber sie können keine Menschen töten, das ist es doch was sie von den Bösen unterscheidet, erinnert Willow. Nein, nicht böse zu sein, das ist der Unterschied. Will Buffy den Jägerinnen das wirklich zumuten, fragt Willow skeptisch. Nun darüber machen sie sich Gedanken, wenn…, fängt Buffy an. Dann gibt es eine kleinere Explosion und Buffy ist verschwunden - Willow fragt sich, ob das ihre Schuld ist.

In England: Roden spricht aus seinem Buch mit dem Twiglight-Symbol einen Zauber. Im nächsten Moment taucht Buffy auf und beendet ihren Satz. Sie will sich grad fragen was passiert ist, als ihr erstmal schlecht wird. Dann sieht sie Roden an und meint, wer auch immer er ist, dafür wird er so was von bezahlen. Von oben sieht Faith Buffy. Sie kann nicht fassen, dass sie hergeholt haben. Gigi meint es ist alles okay, sie soll einfach oben bleiben und die Show genießen. Dann nimmt sie sich ein Schwert und verspricht, dass alles bald vorbei sein wird. Buffy fährt Roden inzwischen an, dass er hoffentlich einen verdammt guten Grund hat sie herzuholen, denn sonst tut sie schlimmeres als den Boden voll zu kotzen. Tja, im Handbuch steht, dass sie den Boden vollbluten wird. Das soll er lieber noch mal überdenken, denn es braucht schon mehr als ein bisschen Übelkeit um sie fertig zu machen. Genevieve taucht hinter ihr auf. In Gegenwart vom Adel hätte sie zu knien, meint sie zu Buffy, dann tritt sie sie. Eine Jägerin, stellt Buffy fest und lästert noch, dass die Aufnahmebedingungen für den Club auch nicht mehr das sind, was sie mal waren. Genevieve stellt sich wenigstens noch vor bevor sie Buffy umbringen will. Nicht, dass Buffy das irgendwie beeindruckt. Sie verpasst
Gigi einen Schlag mit dem Kopf, so dass deren Nase blutet. Gigi findet Buffy brillant, meint sie, dann greift sie wieder an. Sie erwähnt dabei noch, dass sie besser kämpft als die anderen Jägerinnen, die sie erledigt hat. Buffy horcht auf, bringt Genevieve zu Fall und bringt deren Schwert in ihre Gewalt. Sie hat die Jägerinnenkraft als Geschenk erhalten und sie benutzt um unschuldige Mädchen zu verletzen? Andere Jägerinnen? Buffy holt mit dem Schwert aus. Faith springt dazwischen. Genevieve erfährt so Faith’ richtigen Namen und auch, dass die beiden sich kennen. Buffy will fragen was Faith hier macht, kommt aber nicht weit, weil Faith sich einfach mit ihr zusammen durchs Fenster stürzt. Sie bettelt in Gedanken immer drum, dass sie im tiefen Teil landen. Dann klatschen die beiden in den Swimmingpool – in den flachen Teil natürlich, wie Faith feststellt. Buffy fährt Faith an, dass die wohl beschlossen hat ihren eigenen Club zu gründen: den der bösen Jägerinnen. Sie fragt sich, warum sie das nicht überrascht und verpasst Faith einen Schlag. Buffy soll sich verdammt noch mal beruhigen und zuhören, verlangt Faith, sie ist doch auf ihrer Seite. Faith wehrt Buffy ab. Die glaubt ihr nicht und auch nicht, dass sie je glauben konnte, dass Faith sich geändert hat. Faith sagt Buffy, dass es ihr Giles war, der sie undercover geschickt hat. Buffy glaubt Faith nicht, denn Giles würde Faith nicht mehr vertrauen als sie es tut. Faith stürzt sich auf Buffy, würgt sie und drückt sie dann unter Wasser – sie hört in Gedanken, wie sie sich selbst sagt, dass sie tun soll. Immer wenn Buffy da ist, wird sie, Faith, zur Bösen. Sobald sie weg wäre, wäre Faith die Heldin. Richtig. Und sie soll auch nie vergessen wie sehr Buffy sie verletzt hat. Faith reißt Buffy wieder nach oben und meint ‚halt die Klappe’. Buffy fragt Faith, mit wem sie redet. Faith will einfach nur, dass Buffy geht. Buffy hält ihren lädierten Hals und will was fragen, da gibt es wieder eine Explosion…
In Schottland: Willow spricht einen Zauber und Buffy taucht wieder bei ihnen auf. Na Gott sei Dank, meint Willow. Sie hat versucht Buffys Astralsignatur zu lokalisieren und dabei aus versehen erst einen norwegischen Lastwagenfahrer und dann zwei Seidenäffchen her teleportiert, bevor sie Buffy gefunden hat – irgendetwas Seltsames hatte Buffy gefangen, meint Willow. Dann will sie wissen was passiert und wer das getan hat. Buffy ist wieder schlecht vom teleportieren, so dass sie sich übergeben muss. Dann will sie, dass sie Giles herholen.
In England: Faith steht noch immer in dem Pool. Sie fragt sich wo Buffy abgeblieben ist. Sie realisiert, dass sie wieder allein ist – wie immer. Aber wie auch immer: sie ist zu müde zum Kämpfen, zu müde um… Genevieve taucht auf. Faith hat sie entkommen lassen, nicht wahr, fragt sie aufgebracht. Dabei dachte sie, Faith wäre ihre Freundin, sagt Gigi und hat eine Axt, die sie in den Händen hält, zum Schlag bereit erhoben.
 

 

Zurück


Contribute with Nature, see Projektindex.com

 
 
Besucher
Heute: 263
Aktiv: 1 
Gestern: 328 
Gesamt: 629191