Buffycomic.de - Buffy Comic Staffel 8

Ausgabe: 1

Autorin: Ladyofdarkness


The Long Way Home, Part I

>The thing about changing the world…once you do it, the world’s all different.<

Wir erfahren erstmal ein paar Fakten, wie die Situation nach Sunnydale ist:
Buffy und die anderen haben inzwischen 1800 erwachte Jägerinnen aufgespürt. 500 von ihnen arbeiten bereits mit ihnen zusammen und zwar in 10 Gruppen. Es gibt zwei Buffy-Doppelgängerinnen. Die eine arbeitet - buchstäblich – im Untergrund, die andere feiert für alle öffentlich zu sehen in Rom und datet einen Kerl namens ‚der Ewige’ (was Andrews Idee war). Die echte Buffy ist in einem Schloss in Schottland. Dort ist das momentane Hauptquartier. Sie wird von allen Ma’am genannt, weil sie die älteste und erfahrenste der Jägerinnen ist. Sie bekämpft noch immer Dämonen, auch wenn sie nicht immer weiß wofür, sie hat immer noch einen Wächter und ihre Freunde. Xander ist bei ihr in Schottland. Er ist so was wie ein ‚Technik Wächter’ (er mag’ nicht Wächter genannt werden und auch nicht Mr. Harris) – er überwacht die Einsätze über Satelliten und Computer. Dawn ist zur Riesin geworden. Sie will nicht mit Buffy drüber reden, sondern nur mit Willow, da Buffy ihr nur selber die Schuld geben wird. Die beiden reden nicht mehr wirklich, seit sie die Welt verändert haben. Buffy nimmt an, dass es mit Kenny zu tun hat (vor dem alle Dawn gewarnt haben). Dawn hat ihrer Meinung nach mit ihm geschlafen und dann ist sie immer größer geworden. Buffy versteht nicht, warum Dawn nicht mit ihr reden will, schließlich kann sie gut verstehen wie ein erstes Mal mit schrecklichen Konsequenzen ist und sie versteht nicht, warum ausgerechnet Willow mehr davon verstehen soll. Dawn meint dazu, dass sie ihr viel beigebracht hat, besonders während ihre Schwester tot war. Sie versuchen Willow zu erreichen, aber bislang ohne Erfolg und andere Hilfe will Dawn nicht. Buffy vermisst ihr zuhause, ihre Mom und sie vermisst Sex; aber sie ist erwachsen und muss damit klarkommen.

Ein erster Einsatz führt die Jägerinnen unter ihrer Leitung zu einem Dämonennest mit fünf saurierartigen Wesen. Die haben ihre Opfer getötet und werden jetzt von den Mädchen vernichtet. Eingeritzt in die Brust der menschlichen Opfer ist ein merkwürdiges Symbol – und das muss schon länger her sein, was ihnen sagt, dass hinter dem Ganzen mehr steckt. Sie wollen nicht rumraten, deswegen schickt Xander das Symbol an Giles - Buffy und Xander versuchen auch selbst was raus zu finden, allerdings ohne Erfolg. Irgendjemand beobachtet sie bei ihrem Einsatz.

Auch in Barcelona ist eine Gruppe Jägerinnen im Einsatz. Dort wurde ein großes Vampirnest entdeckt. Da alle dort noch recht unerfahren sind, soll Andrew aus seiner Italien-Gruppe die zehn besten Mädchen aussuchen und sie als Hilfe nach Spanien schicken – wobei Xander betont, dass sie Andrew noch mal extra sagen sollen, die zehn besten heißt nicht die zehn bestangezogensten.

In Amerika ist inzwischen das Militär auf die Fülle an Jägerinnen aufmerksam geworden. Sie wissen von Buffy als Anführerin. Sie sehen sie als charismatisch, kompromisslos und total zerstörerisch und die Jägerinnen als eine Armee; mit Macht und den Mitteln diese einzusetzen – eine terroristische Bedrohung. General Voll fliegt zum Sunnydale-Krater. Der wird von der Army untersucht. Sie finden das zerstörte Sunnydale, aber keine Leichen. Allerdings werden sie während des Einsatzes von etwas aufgeschreckt. Zwei Wesen, die von ihnen festgehalten werden. ‚Subjekt 1’ hat zu ihnen gesagt, dass es ihnen helfen wird ‚sie’ zu vernichten. ‚Sie’ ist Buffy und die Wesen haben nur durch Magie überleben können. Ernährt müssen sie sich von all denen haben, die dort unten in den Trümmern überlebt haben. Die Militärs haben noch so ihre Schwierigkeiten mit solchen übernatürlichen Dingen, aber sie fangen an zu verstehen. ‚Subjekt 1’ will alle Infos über Buffy und die Jägerinnen, Freiheit, Immunität und ein Waffenlabor für ihren Freund, also das andere Wesen – wobei nicht klar wird, wer oder besser was dieser Freund ist (aber die Army-Angehörigen, die das wissen, wollen sich die beiden lieber nicht vorstellen). Außerdem will sie jede Menge Käse. Sie haben das Wesen nach seinem Namen gefragt: Amy.

Eine verletzte, wahnsinnige Amy sitzt in ihrem Zimmer.

 

Zurück


Contribute with Nature, see Projektindex.com

 
 
Besucher
Heute: 13
Aktiv: 2 
Gestern: 211 
Gesamt: 645424